Pflegefachkräfte

Updates für Hygienebeauftragte und Hygienefachkräfte
06.03.2024 oder 11.12.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

Unsere Update-Seminare richten sich an Hygienefachkräfte und Hygienebeauftragte und können auch von “Neueinsteigern” in der Hygiene zum Kennenlernen genutzt werden.

Durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Beauftragten und Fachkräften können Anregungen und neue Ansätze zur Lösung von Herausforderungen gemeinschaftlich diskutiert werden.

Die Fortbildung bezieht sich auf aktuelle Fragestellungen in den jeweiligen Funktionsbereichen und bietet die Möglichkeit, angeregte Themen der Teilnehmenden anhand von Beispielen aus der Praxis zu bearbeiten.

Hygienefachkräfte und Hygienebeauftragte in Krankenhäusern und Arztpraxen in Brandenburg benötigen gemäß der Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (§ 6 HygMedVO) einer regelmäßigen Fortbildung in längstens zweijährigem Abstand. In den übrigen Bundesländern gelten gemäß der ländereigenen Hygieneverordnungen ähnliche Intervalle.

TERMIN
06.03.2024
09:30 – 16:00 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Referent

Dipl.-Biol. Andreas Clarin
Hygieneberater im Gesundheitswesen
zertifizierter Hygienebeauftragter für Pflegeeinrichtungen und Großküchen
Qualitätsbeauftragter (TGA)

Seminarkosten/ TN

189,00 € / zzgl. 19% MwSt.
Eine Umsatzsteuerbefreiung wird beim zuständigen Landesamt für Gesundheit und Soziales beantragt.
Sollte die Umsatzsteuerbefreiung bewilligt werden, entfällt die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19%.

– inkl. Begleitunterlagen (Ordner mit Skripten und Checklisten) und Teilnehmerbescheinigung
– inkl. Kaffee, Tee, Wasser und gesunder Pausenverpflegung

EKG-Training für Funktionsabteilungen
GRUNDLAGEN-SEMINAR

Zielgruppe ist das neue- und interessierte Funktionspersonal aus allen Funktionsbereichen.

Ziel und Inhalt des Grundlagenseminars ist es, dass die Teilnehmerinnen ein grundlegendes Verständnis der Elektrophysiologie und für das Elektrokardiogramm erlangen.

Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, die Grundlagen der EKG-Technologie zu verstehen, EKG-Ergebnisse zu analysieren und zu interpretieren, Abnormalitäten im EKG-Muster zu erkennen und adäquate Maßnahmen zu ergreifen, um potenzielle lebensbedrohliche Situationen zu verhindern.

Durch praktische Übungen und Fallbeispiele werden die Teilnehmer befähigt, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Sie verbessern dadurch die Qualität der Patientenversorgung und tragen zur Erhöhung der Patientensicherheit bei.

Inhalte

  • Grundlagen des kardiovaskulären Systems
  • Großer und kleiner Kreislauf
  • Anatomie und Physiologie
  • Hämodynamik
  • Die Herzzelle
  • Elektrophysiologie
  • Erregungsbildung und Erregungsweiterleitung
  • Das Elektrokardiogramm
  • Ableitungsarten
  • Pathophysiologie
  • Verschiedene Herzrhythmusstörungen
  • Defibrillation
  • Pharmakologie (medikamentöser Einsatz)

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Fachweiterbildung zur Leitung von Funktionseinheiten
Instruktor Basic Life Support (BLS) und Adult Advanced Life Support (ALS)

TERMIN
21.03.2024 09:00 16:00 Uhr 

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Seminarkosten/ TN
189
inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und gesundem Pausenbrot
inkl. TNBescheinigung mit den Punkten der RbP
die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

EKG-Training für Funktionsabteilungen
AUFBAU-SEMINAR

Zielgruppe ist das erfahrene und interessierte Funktionspersonal, welches detaillierte EKG Auswertungen vornimmt.

Ziel und Inhalt des Aufbauseminars ist es, das vorhandene Wissen der Teilnehmer zu vertiefen und zu erweitern, um komplexe EKG-Muster zu erkennen und zu interpretieren.

Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, EKG-Überwachungen in komplexen Situationen durchzuführen, wie zum Beispiel bei Patienten mit Arrhythmien oder akutem Koronarsyndrom.

Durch praktische Übungen und Fallbeispiele werden die Teilnehmer befähigt, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Den Teilnehmern wird auch die Fähigkeit vermittelt, schnell und sicher zu handeln, um potenzielle lebensbedrohliche Situationen zu verhindern und die Patientenversorgung zu optimieren.

Inhalte

  • Grundlagen des kardiovaskulären Systems
  • Großer und kleiner Kreislauf
  • Anatomie und Physiologie
  • Hämodynamik
  • Die Herzzelle
  • Elektrophysiologie
  • Erregungsbildung und Erregungsweiterleitung
  • Das Elektrokardiogramm
  • Ableitungsarten
  • Pathophysiologie
  • Verschiedene Herzrhythmusstörungen
  • Defibrillation
  • Pharmakologie (medikamentöser Einsatz)

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Fachweiterbildung zur Leitung von Funktionseinheiten
Instruktor Basic Life Support (BLS) und Adult Advanced Life Support (ALS)

TERMIN
22.03.2024 09:00 16:00 Uhr 

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Seminarkosten/ TN
189
inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und gesundem Pausenbrot
inkl. TNBescheinigung mit den Punkten der RbP
die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

VORSORGEVOLLMACHT,PATIENTENVERFÜGUNG, BETREUUNGSVERFÜGUNG

Ziele der Fortbildung

Die Teilnehmer/ innen erhalten in dieser Schulung ein Verständnis für Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Betreuungsverfügungen.

Sie sind in der Lage eine umfassende Betreuung und Versorgung im Einklang mit den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Bewohner/ innen und Patienten zu gewährleisten.

Inhalte

  • Rechtliche Einführung in die Notwendigkeit solcher Verfügungen
  • Zusammenwirken der einzelnen Verfügungen untereinander
  • Praktisches Beispiel

  • Vorsorgevollmacht
  • Notwendigkeit im Hinblick auf Rechtsgeschäfte im Falle des Fehlens der Geschäftsfähigkeit
  • Beispiele
  • Patientenverfügung
  • Notwendigkeit im Hinblick auf ärztliche Entscheidung bei Fehlen der Einwilligungsfähigkeit
  • Inhalte und Aufbewahrung
  • Betreuungsverfügung
  • Notwendigkeit im Falle des Fehlens oder die Unwirksamkeit einer Vorsorgevollmacht
  • Beispiele

REFRENT
STEPHAN LAMPE
Jurist im Bereich Medizinrecht


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

Termin
16.05.2024 09:00 16:00 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten pro TN
169,00 €
– inkl. Seminarunterlagen
– inkl. TN Bescheinigung

Pflege von Menschen mit Morbus Parkinson

Morbus Parkinson stellt für Betroffene eine komplexe Herausforderung dar, die nicht nur die körperliche, sondern auch die soziale Ebene beeinflusst. Die vielfältigen Einschränkungen, angefangen bei der nachlassenden Kontrolle über Bewegungen bis hin zu sozialen Isolationen, erfordern ein tiefgreifendes Verständnis und eine gezielte Pflege.

Um Ihnen die bestmöglichen Werkzeuge zur Pflege und Betreuung von Parkinson-Patienten an die Hand zu geben, laden wir Sie herzlich zu unserer Fortbildungsveranstaltung ein. Diese wird Ihnen vertiefte Einblicke in die verschiedenen Ausprägungen der Krankheit bieten und Ihnen praxisnahe Ansätze für eine qualitativ hochwertige Versorgung vermitteln.

Inhalte

  • Anatomie und Physiologie des zentralen Nervensystems
  • Dopamin
  • Abgrenzung zu anderen Erkrankungen
  • Definition M. Parkinson
  • Symptome/ Begleitsymptome
  • Einteilung der Parkinson Syndrome
  • Ursachen/ Diagnostik/ Therapie
  • Fallbesprechung
  • Pflegerische Ansätze
  • Dokumentation

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Experte für Pflegefachthemen

KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

Termin
13.06.2024 09:00 16:00 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten pro TN
189,00 €

– inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und liebevoller Pausenverpflegung
– inkl. TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP
– die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

“Zwischen Leben und Jenseits: Klinische Nahtoderfahrung und Sensible Patientenkommunikation”

Diese 2-tägige Fortbildung eignet sich besonders für Ärzte/Innen, Pflege- und Betreuungskräfte sowie beteiligte Therapeuten.

Fortbildungsziel

Ziel des Seminars ist es, die TeilnehmerInnen mit den pathophysiologischen Besonderheiten des zentralen und peripheren Nervensystems vertraut zu machen. Es werden die unterschiedlichen Krankheitsbilder, wie Lock Inn Syndrom und apallisches Syndrom dargestellt und vertieft.

Weiterführend wird eingeladen einen Einblick in die Welt der Nahtoderfahrung (NTE) zu machen. Hier ist es unabdingbar auf die besonderen Möglichkeiten der Kommunikation zu dem Menschen einzugehen und durch Beispiele, Erfahrungsaustausch sowie offene Diskussionen die TeilnehmerInnen zu befähigen, eine ganzheitliche Betreuung zu bieten und eine vertrauensvolle Beziehung zu den betroffenen Personen aufzubauen.

Die Teilnehmer werden sensibilisiert die psychologischen, spirituellen und emotionalen Aspekte von Nahtoderfahrungen zu verinnerlichen, um darauf basierend eine unterstützende und empathische Patientenkommunikation zu entwickeln.

Die Fortbildung zielt darauf ab, den TeilnehmerInnen Werkzeuge und Techniken zur Verfügung zu stellen, um eine Handlungsfähigkeit herzustellen, Patienten in ihrem individuellen Umgang mit Nahtoderfahrungen zu unterstützen und die Qualität der professionellen Versorgung von betroffenen Menschen zu verbessern

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Experte für Pflegefachthemen

Christiane Bollmann
Diplom Sozialpädagogin, Diplom Theater Pädagogin
Integrative Gestalt Therapeutin und systemische Familienaufstellerin

KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
04.-05.07.2024 oder
12.-13.12.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 UHR

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten je 2-tägiger Fortbildung pro Person
539,00 €

  • inkl. Getränke und gesunder Pausensnack
  • zgl. 19% MwSt.

TYPISCHE HAFTUNGSSITUATIONEN
IM BEREICH DER PFLEGE UND AKTUELLE
ENTWICKLUNGEN

Ziele der Fortbildung
Die Teilnehmer/ innen wissen, wie Sie sich bei der Ausübung Ihres Berufs
juristisch richtig verhalten, welche Sofortmaßnahmen Sie einleiten müssen und
wie Sie sich selbst vor schwerwiegenden Folgen schützen können.

Inhalte

  • Überblick über das Haftungssystem
  • Grundlagen
  • Haftungsrelevante Handlungen in der (ambulanten) und Stationären Pflege
  • Folgen der Haftung
  • Definition der Fahrlässigkeit
  • Besondere Haftungsbereiche
  • Rechtsschutzmöglichkeiten bei geltend gemachten Haftungsansprüchen
  • aktuelle Fallbeispiele
  • Delegation von ärztlichen Aufgaben an die Pflegekräfte
  • Übernahme und Durchführungsverantwortung
  • Verantwortung der verantwortlichen Pflegekraft für das Versagen Dritter
  • Rechtl. Rahmenbedingungen in der Dokumentation der Pflege
  • Dokumentation von Pflegefehlern
  • Datenschutz und Schweigepflicht in der Pflege
  • Strafrechtliche Haftung der Pflege im Gesundheitswesen
  • Straftatbestände
  • Schuld, Rechtfertigung und Schuldausschließung
  • Aufklärung und Einwilligung des Patienten/ Bewohners
    und viele ausgewählte Fallbeispiele

REFRENT
STEPHAN LAMPE
Jurist im Bereich Medizinrecht


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

Termin
20.09.2024 09:00 16:00 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten pro TN
159,00 €
– inkl. Seminarunterlagen
– inkl. TN Bescheinigung

Personenzentrierte Pflege nach Tom Kidwood

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz zählt zu den größten Herausforderungen im Pflegealltag. Das Pflege- und Betreuungspersonal steht im Umgang mit den oft unerklärlichen Verhaltensweisen und Gefühlsausbrüchen Demenzerkrankter vor einer schwierigen Aufgabe. Tom Kitwood hat für den Umgang mit Dementen einen ganzheitlichen Ansatz entwickelt.

Die erfolgreiche Umsetzung personenzentrierter Pflege erfordert eine kontinuierliche Anstrengung, Teamarbeit und ein starkes Engagement auf allen Ebenen der Pflegeorganisation. Wie das praktisch gehen kann, soll inhaltlicher Schwerpunkt unserer Fortbildung sein.

Inhalte

  • Grundlagen der personenzentrierten Pflege nach Kitwood
  • Ursachen für Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz
  • Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten
  • Demenz und Personsein
  • validierende Kommunikation
  • Möglichkeiten positiver Interaktion/Personenarbeit
  • Beziehungsgestaltung als zentrale Rolle
  • Umsetzung des Konzepts in die Praxis

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Experte für Pflegefachthemen

KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

Termin
24.09.2024 09:00 16:00 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten pro TN
189,00 €

– inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und liebevoller Pausenverpflegung
– inkl. TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP
– die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

EKG-Training für Funktionsabteilungen
GRUNDLAGEN-SEMINAR

Zielgruppe ist das neue- und interessierte Funktionspersonal aus allen Funktionsbereichen.

Ziel und Inhalt des Grundlagenseminars ist es, dass die Teilnehmerinnen ein grundlegendes Verständnis der Elektrophysiologie und für das Elektrokardiogramm erlangen.

Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, die Grundlagen der EKG-Technologie zu verstehen, EKG-Ergebnisse zu analysieren und zu interpretieren, Abnormalitäten im EKG-Muster zu erkennen und adäquate Maßnahmen zu ergreifen, um potenzielle lebensbedrohliche Situationen zu verhindern.

Durch praktische Übungen und Fallbeispiele werden die Teilnehmer befähigt, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Sie verbessern dadurch die Qualität der Patientenversorgung und tragen zur Erhöhung der Patientensicherheit bei.

Inhalte

  • Grundlagen des kardiovaskulären Systems
  • Großer und kleiner Kreislauf
  • Anatomie und Physiologie
  • Hämodynamik
  • Die Herzzelle
  • Elektrophysiologie
  • Erregungsbildung und Erregungsweiterleitung
  • Das Elektrokardiogramm
  • Ableitungsarten
  • Pathophysiologie
  • Verschiedene Herzrhythmusstörungen
  • Defibrillation
  • Pharmakologie (medikamentöser Einsatz)

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Fachweiterbildung zur Leitung von Funktionseinheiten
Instruktor Basic Life Support (BLS) und Adult Advanced Life Support (ALS)

TERMIN
26.09.2024 09:00 16:00 Uhr 

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Seminarkosten/ TN
189
inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und gesundem Pausenbrot
inkl. TNBescheinigung mit den Punkten der RbP
die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

EKG-Training für Funktionsabteilungen
AUFBAU-SEMINAR

Zielgruppe ist das erfahrene und interessierte Funktionspersonal, welches detaillierte EKG Auswertungen vornimmt.

Ziel und Inhalt des Aufbauseminars ist es, das vorhandene Wissen der Teilnehmer zu vertiefen und zu erweitern, um komplexe EKG-Muster zu erkennen und zu interpretieren.

Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, EKG-Überwachungen in komplexen Situationen durchzuführen, wie zum Beispiel bei Patienten mit Arrhythmien oder akutem Koronarsyndrom.

Durch praktische Übungen und Fallbeispiele werden die Teilnehmer befähigt, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Den Teilnehmern wird auch die Fähigkeit vermittelt, schnell und sicher zu handeln, um potenzielle lebensbedrohliche Situationen zu verhindern und die Patientenversorgung zu optimieren.

Inhalte

  • Grundlagen des kardiovaskulären Systems
  • Großer und kleiner Kreislauf
  • Anatomie und Physiologie
  • Hämodynamik
  • Die Herzzelle
  • Elektrophysiologie
  • Erregungsbildung und Erregungsweiterleitung
  • Das Elektrokardiogramm
  • Ableitungsarten
  • Pathophysiologie
  • Verschiedene Herzrhythmusstörungen
  • Defibrillation
  • Pharmakologie (medikamentöser Einsatz)

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Fachweiterbildung zur Leitung von Funktionseinheiten
Instruktor Basic Life Support (BLS) und Adult Advanced Life Support (ALS)

TERMIN
27.09.2024 09:00 16:00 Uhr 

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Seminarkosten/ TN
189
inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und gesundem Pausenbrot
inkl. TNBescheinigung mit den Punkten der RbP
die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

DIE FÜßE UND DAS GEHEN

Ziel und Inhalte dieser entschleunigten Fortbildung:

Die Teilnehmer lernen ihr eigenes Gehen und Laufen anatomisch zu verstehen und im Alltag mit Gelassenheit zu beobachten.
Unnötige Anspannungen werden auf diese Weise erkannt und können unterlassen werden.
Das natürliche Gehen entfaltet sich. Beschwerden verlieren sich.

Der Knochenbau unserer Füße sagt uns viel über einen sinnvollen Gebrauch der Füße beim Gehen, Laufen, Springen usw.
Durch verschiedene Aktivitäten werden die Füße in die Aufmerksamkeit gerückt und besser integriert.

Ein neues Gefühl für den Bodenkontakt stellt sich ein.

Die Beweglichkeit und der natürliche Gebrauch der Gelenke und Muskulatur beim Gehen und Laufen ist ein großes Entdeckungsfeld, das für jeden individuell anders sein wird und sich dennoch auf allgemein gültige Gesetzmäßigkeiten unseres Balance- und Aufrichtungssystems bezieht.

TERMIN
23.10.2024 09:00 16:00 Uhr  

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

DOZENTIN
Charlotte Blickensdorff
Dipl. Ök. Dipl. Phil.
Lehrerin der F.M. Alexander-Technik

Seminarkosten/ TN
219,00 €/ TN ( 9 TN pro Tag)
Seminarunterlagen/ Getränken und liebevoller Pausenverpflegung
TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP
Mwst. von 19%

“DEN RÜCKEN STÄRKEN”

Inhalte und Methoden
Der Workshop wird entsprechend den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmer gestaltet.

Zu Beginn des Workshops lernt die Dozentin die Teilnehmer kennen und beobachtet in Übungen typische Alltagsbewegungen wie Sitzen, Gehen, Aufstehen, Stehen, Greifen oder Heben.
Durch das Auflegen der Hände registriert die Dozentin den Muskeltonus und die KörperKoordination der einzelnen Teilnehmer. Falsche Haltungs- und Bewegungsmuster werden erkannt, anatomische Hintergründe verständlich erklärt und die Körperhaltung wird behutsam korrigiert.

  • Wie kann ich den eigenen Rücken als Kraftquelle schonen und nutzbar machen?
  • Wie kann ich schwere Dinge heben, das Gewicht in meinen Rücken fließen lassen und dadurch meine Gelenke schonen?
  • Wie kann ich in einen gelösten Zustand und in Balance kommen, um so die meiste Kraft und Gelassenheit entwickeln zu können?
  • Wie kann ich verhindern, immer wieder in meine alten Bewegungsmuster zu geraten, die mir Schmerzen oder Beschwerden verursachen?
  • Aktivitäten und viele praktische Übungen
    Einzelarbeit, Paararbeit, Gruppenarbeit, Hands-On Arbeit
    gegenseitiges Ausprobieren und analysieren der verschiedenen Möglichkeiten

TERMIN
24.10.2024 09:00 16:00 Uhr  

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

DOZENTIN
Charlotte Blickensdorff
Dipl. Ök. Dipl. Phil.
Lehrerin der F.M. Alexander-Technik

Seminarkosten/ TN
219,00 €/ TN ( 9 TN pro Tag)
Seminarunterlagen/ Getränken und liebevoller Pausenverpflegung
TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP
Mwst. von 19%

EKG-Training für Funktionsabteilungen
GRUNDLAGEN-SEMINAR

Zielgruppe ist das neue- und interessierte Funktionspersonal aus allen Funktionsbereichen.

Ziel und Inhalt des Grundlagenseminars ist es, dass die Teilnehmerinnen ein grundlegendes Verständnis der Elektrophysiologie und für das Elektrokardiogramm erlangen.

Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, die Grundlagen der EKG-Technologie zu verstehen, EKG-Ergebnisse zu analysieren und zu interpretieren, Abnormalitäten im EKG-Muster zu erkennen und adäquate Maßnahmen zu ergreifen, um potenzielle lebensbedrohliche Situationen zu verhindern.

Durch praktische Übungen und Fallbeispiele werden die Teilnehmer befähigt, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Sie verbessern dadurch die Qualität der Patientenversorgung und tragen zur Erhöhung der Patientensicherheit bei.

Inhalte

  • Grundlagen des kardiovaskulären Systems
  • Großer und kleiner Kreislauf
  • Anatomie und Physiologie
  • Hämodynamik
  • Die Herzzelle
  • Elektrophysiologie
  • Erregungsbildung und Erregungsweiterleitung
  • Das Elektrokardiogramm
  • Ableitungsarten
  • Pathophysiologie
  • Verschiedene Herzrhythmusstörungen
  • Defibrillation
  • Pharmakologie (medikamentöser Einsatz)

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Fachweiterbildung zur Leitung von Funktionseinheiten
Instruktor Basic Life Support (BLS) und Adult Advanced Life Support (ALS)

TERMIN
28.10.2024 09:00 16:00 Uhr 

FORTBILDUNGSORT
AGAPLESION AKADEMIE
am Ev.Diakonissenkrankenhaus Leipzig
Georg-Schwarz-Str. 49
04177 Leipzig

Seminarkosten/ TN
250
inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und gesundem Pausenbrot
inkl. TNBescheinigung mit den Punkten der RbP
die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

EKG-Training für Funktionsabteilungen
AUFBAU-SEMINAR

Zielgruppe ist das erfahrene und interessierte Funktionspersonal, welches detaillierte EKG Auswertungen vornimmt.

Ziel und Inhalt des Aufbauseminars ist es, das vorhandene Wissen der Teilnehmer zu vertiefen und zu erweitern, um komplexe EKG-Muster zu erkennen und zu interpretieren.

Am Ende des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, EKG-Überwachungen in komplexen Situationen durchzuführen, wie zum Beispiel bei Patienten mit Arrhythmien oder akutem Koronarsyndrom.

Durch praktische Übungen und Fallbeispiele werden die Teilnehmer befähigt, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Den Teilnehmern wird auch die Fähigkeit vermittelt, schnell und sicher zu handeln, um potenzielle lebensbedrohliche Situationen zu verhindern und die Patientenversorgung zu optimieren.

Inhalte

    • Grundlagen des kardiovaskulären Systems
    • Großer und kleiner Kreislauf
    • Anatomie und Physiologie
    • Hämodynamik
    • Die Herzzelle
    • Elektrophysiologie
    • Erregungsbildung und Erregungsweiterleitung
    • Das Elektrokardiogramm
    • Ableitungsarten
    • Pathophysiologie
    • Verschiedene Herzrhythmusstörungen
    • Defibrillation
    • Pharmakologie (medikamentöser Einsatz)

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Fachweiterbildung zur Leitung von Funktionseinheiten
Instruktor Basic Life Support (BLS) und Adult Advanced Life Support (ALS)

TERMIN
29.10.2024 09:00 16:00 Uhr 

FORTBILDUNGSORT
AGAPLESION AKADEMIE
am Ev.Diakonissenkrankenhaus Leipzig
Georg-Schwarz-Str. 49
04177 Leipzig

Seminarkosten/ TN
250
inkl. Seminarunterlagen/ Getränken und gesundem Pausenbrot
inkl. TNBescheinigung mit den Punkten der RbP
die Fortbildung ist umsatztsteuerbefreit

Hygienebeauftragte in der Pflege/LINK-Nurse Hygiene – 40 UE


Zielgruppen:
Examiniertes Pflegepersonal

Ziele:
Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung von Hygienekompetenz, damit die Hygienebeauftragten in der Pflege in die Lage versetzt werden als Multiplikatoren und zur Unterstützung der in der Einrichtung tätigen Fachkrankenschwester/-pfleger für Hygiene und Infektionsprävention (Hygienefachkraft) fungieren zu können.

Inhalte:
Die Inhalte der Fortbildung richten sich nach der Leitlinie der VHD (Verein Deutscher Hygieniker) und der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH) und werden in 5 Module gegliedert:

1.) Organisation und Betriebslehre
2.) Grundlagen der Hygiene
3.) Grundlagen der Antiseptik und Desinfektion
4.) Persönliche Hygiene/Lebensmittelhygiene
5.) Infektionskrankheiten

Methoden:
Vortrag, Workshop, Erfahrungsaustausch, Begehung

Dauer:
5 Tage mit jeweils 8 Unterrichtseinheiten

Zertifikat:
Die Fortbildung wird mit einem schriftlichen Lernerfolgsnachweis in Form einer Klausur abgeschlossen.
Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Klausur eine Teilnahmebescheinigung.

Referententeam:

Ein Expertenteam von

– Krankenhaushygienikern
– Desinfektoren und
– Mikrobiologen

TERMIN
18.11.2024 – 22.11.2024

FORTBILDUNGSORT
Oder-Spree Krankenhaus GmbH
Schützenstrasse 28
15848 Beeskow
Konferenzraum 4. OG

Seminarkosten/ TN
790 € / zzgl. 19% MwSt.
Eine Umsatzsteuerbefreiung wird beim zuständigen Landesamt für Gesundheit und Soziales beantragt.
Sollte die Umsatzsteuerbefreiung bewilligt werden, entfällt die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19%.

inkl. Begleitunterlagen (Ordner mit Skripten und Checklisten)
inkl. Prüfungsgebühr und VHD Zertifikat

TYPISCHE HAFTUNGSSITUATIONEN
IM BEREICH DER PFLEGE UND AKTUELLE
ENTWICKLUNGEN

Ziele der Fortbildung
Die Teilnehmer/ innen wissen, wie Sie sich bei der Ausübung Ihres Berufs
juristisch richtig verhalten, welche Sofortmaßnahmen Sie einleiten müssen und
wie Sie sich selbst vor schwerwiegenden Folgen schützen können.

Inhalte

  • Überblick über das Haftungssystem
  • Grundlagen
  • Haftungsrelevante Handlungen in der (ambulanten) und Stationären Pflege
  • Folgen der Haftung
  • Definition der Fahrlässigkeit
  • Besondere Haftungsbereiche
  • Rechtsschutzmöglichkeiten bei geltend gemachten Haftungsansprüchen
  • aktuelle Fallbeispiele
  • Delegation von ärztlichen Aufgaben an die Pflegekräfte
  • Übernahme und Durchführungsverantwortung
  • Verantwortung der verantwortlichen Pflegekraft für das Versagen Dritter
  • Rechtl. Rahmenbedingungen in der Dokumentation der Pflege
  • Dokumentation von Pflegefehlern
  • Datenschutz und Schweigepflicht in der Pflege
  • Strafrechtliche Haftung der Pflege im Gesundheitswesen
  • Straftatbestände
  • Schuld, Rechtfertigung und Schuldausschließung
  • Aufklärung und Einwilligung des Patienten/ Bewohners
    und viele ausgewählte Fallbeispiele

REFRENT
STEPHAN LAMPE
Jurist im Bereich Medizinrecht


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

Termin
24.11.2024 09:00 16:00 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten pro TN
159,00 €
– inkl. Seminarunterlagen
– inkl. TN Bescheinigung

Updates für Hygienebeauftragte und Hygienefachkräfte
06.03.2024 oder 11.12.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

Unsere Update-Seminare richten sich an Hygienefachkräfte und Hygienebeauftragte und können auch von “Neueinsteigern” in der Hygiene zum Kennenlernen genutzt werden.

Durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Beauftragten und Fachkräften können Anregungen und neue Ansätze zur Lösung von Herausforderungen gemeinschaftlich diskutiert werden.

Die Fortbildung bezieht sich auf aktuelle Fragestellungen in den jeweiligen Funktionsbereichen und bietet die Möglichkeit, angeregte Themen der Teilnehmenden anhand von Beispielen aus der Praxis zu bearbeiten.

Hygienefachkräfte und Hygienebeauftragte in Krankenhäusern und Arztpraxen in Brandenburg benötigen gemäß der Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (§ 6 HygMedVO) einer regelmäßigen Fortbildung in längstens zweijährigem Abstand. In den übrigen Bundesländern gelten gemäß der ländereigenen Hygieneverordnungen ähnliche Intervalle.

TERMIN
11.12.2024
09:30 – 16:00 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Referent

Dipl.-Biol. Andreas Clarin
Hygieneberater im Gesundheitswesen
zertifizierter Hygienebeauftragter für Pflegeeinrichtungen und Großküchen
Qualitätsbeauftragter (TGA)

Seminarkosten/ TN

189,00 € / zzgl. 19% MwSt.
Eine Umsatzsteuerbefreiung wird beim zuständigen Landesamt für Gesundheit und Soziales beantragt.
Sollte die Umsatzsteuerbefreiung bewilligt werden, entfällt die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19%.

– inkl. Begleitunterlagen (Ordner mit Skripten und Checklisten) und Teilnehmerbescheinigung
– inkl. Kaffee, Tee, Wasser und gesunder Pausenverpflegung

“Zwischen Leben und Jenseits: Klinische Nahtoderfahrung und Sensible Patientenkommunikation”

Diese 2-tägige Fortbildung eignet sich besonders für Ärzte/Innen, Pflege- und Betreuungskräfte sowie beteiligte Therapeuten.

Fortbildungsziel

Ziel des Seminars ist es, die TeilnehmerInnen mit den pathophysiologischen Besonderheiten des zentralen und peripheren Nervensystems vertraut zu machen. Es werden die unterschiedlichen Krankheitsbilder, wie Lock Inn Syndrom und apallisches Syndrom dargestellt und vertieft.

Weiterführend wird eingeladen einen Einblick in die Welt der Nahtoderfahrung (NTE) zu machen. Hier ist es unabdingbar auf die besonderen Möglichkeiten der Kommunikation zu dem Menschen einzugehen und durch Beispiele, Erfahrungsaustausch sowie offene Diskussionen die TeilnehmerInnen zu befähigen, eine ganzheitliche Betreuung zu bieten und eine vertrauensvolle Beziehung zu den betroffenen Personen aufzubauen.

Die Teilnehmer werden sensibilisiert die psychologischen, spirituellen und emotionalen Aspekte von Nahtoderfahrungen zu verinnerlichen, um darauf basierend eine unterstützende und empathische Patientenkommunikation zu entwickeln.

Die Fortbildung zielt darauf ab, den TeilnehmerInnen Werkzeuge und Techniken zur Verfügung zu stellen, um eine Handlungsfähigkeit herzustellen, Patienten in ihrem individuellen Umgang mit Nahtoderfahrungen zu unterstützen und die Qualität der professionellen Versorgung von betroffenen Menschen zu verbessern

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr
Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege
Experte für Pflegefachthemen

Christiane Bollmann
Diplom Sozialpädagogin, Diplom Theater Pädagogin
Integrative Gestalt Therapeutin und systemische Familienaufstellerin

KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
04.-05.07.2024 oder
12.-13.12.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 UHR

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten je 2-tägiger Fortbildung pro Person
539,00 €

  • inkl. Getränke und gesunder Pausensnack
  • zgl. 19% MwSt.

Führungskräfte

LEbenDige Führung im Gesundheitswesen

„Leitung einer Funktionsabteilung – krisengebeutelt
und dennoch entspannt bleiben“
2- tägiger Führungsworkshop + optional 1-tägiger Reflektionstag
Workshop für Führungskräfte von Funktionsabteilungen

Besonders Leitungskräfte von Funktionsabteilungen stehen fast täglich vor neuen Herausforderungen. Die Schwerpunkte ihrer Aufgabenbereiche verlagern sich, die organisatorischen und strukturellen Gegebenheiten verändern sich stetig und der Fachkräftemangel kommt belastend hinzu.

Alt bekannte Führungsmethoden funktionieren in diesem Spannungsfeld immer weniger. Viele Führungskräfte fühlen sich überarbeitet und am Ende ihrer Kraft und Motivation. Das führt zu Frustration und leider auch zu Resignation mit hohen Krankheitsraten und Fluktationen.

Mit unserem Seminar und unserer Begleitung wenden wir uns speziell an Führungskräfte von Funktionsabteilungen, die ihre Führungskompetenzen reflektieren und weiterentwickeln wollen und auf dieser Basis die Grundlagen für eine resilientere und lebendigere Führung legen wollen.

Inhaltliche Ausrichtung

  • Was heißt “gute” Führung?
  • Verschiedene Führungsstile sowie moderne Führungsansätze
  • Was bin ich für eine Führungskraft? „Zwischen den Stühlen“
  • Die Besonderheiten der Leitungstätigkeit in Funktionsbereichen
  • Der/die Funktionsdienstmitarbeiter/in und die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
  • Personaleinsatzplanung
  • Organisatorische Besonderheiten
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Verhandlungsgeschick vor der Geschäftführung
  • Der Umgang mit Belastungssituationen
  • Der medizinische Notfall
  • Viele Praxisbeispiele und Erfahrungsaustausch

FACHLICHE LEITUNG
Matthias Knorr

Fachkrankenpfleger Anästhesie – und Intensivpflege
Pflegedienstleiter/ OP Manager
Experte für Führungskräfte im Gesundheitswesen


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

COME TOGETHER
am 04.12.2024 von 19:00 – 21:00 Uhr

TERMIN
05.12 – 06.12.2024 jeweils von 09:00 15:30 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Bildungswerkstatt-Pflege
Am Bassin 8/ 1. OG
14467 Potsdam

Kosten pro TN

539,00 €/ pro Führungskraft
inkl. Seminarunterlagen/ Getränke
und gesundem Pausensnack
und TN-Bescheinigung

Praxisanleiter

Schulung für Praxisanleiter – ONLINE Modul 1 –
“Die Auszubildenen methodisch und fachlich an die Pflege heranführen”

Das Online-Seminar ist als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV anerkannt. Die erlangten Fortbildungspunkte werden auf der TN-Bescheinigung ausgewiesen.

Praxisanleitung stellt hohe persönliche, aber auch pädagogisch didaktische Anforderungen an den Praxisanleiter. Um die Möglichkeiten einer qualitativ anspruchsvollen Anleitung in der Praxis nutzen zu können, sind Praxisanleiter*innen in ihrer Ausbildung schon mit verschiedenen Methoden der Anleitung bekannt gemacht worden.

Dazu zählen die „Vierstufen-Methode“, die „Projektmethode“, das „Rollenspiel“ und die „Leittextmethode“.

In diesem Seminar erhalten Sie die Möglichkeit, dieses Wissen aufzufrischen und „neue“ Methoden wie z.B. das problemorientierte Lernen (POL) kennenzulernen, um Ihre Vielfältigkeit in der Anleitung zu erweitern und Ihre eigene Motivation für Anleitungssituationen durch Kreativität zu steigern. Ein weiterer Aspekt ist der Erfahrungsaustausch über die verschiedenen Methoden.

Haben Sie eine Lieblingsmethode?

Inhalte

  • Chancen und Grenzen der Vier-Stufen-Methode
  • Planung und Durchführung von Gruppenanleitungen
  • Entwicklung von Lernaufgaben
  • Problemorientiertes Lernen als Innovation in der Praxisanleitung
  • Austausch und Praxisbeispiele

Ihr Mehrwert

  • hoher Praxistransfer und Erfahrungsaustausch
  • alle Kursleiter sind praxiserfahren, sind selbst als Praxisanleiter tätig und haben eine hohe Methodenvielfalt und Affinität zu Onlinefortbildungen
  • inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Tipps und Arbeitsskripte zum Download
  • Anerkennung als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV
  • inkl. hochwertige TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
22.04.2024 von 09:00 15:30 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Online Schulung

Kosten pro TN
Kosten: 120,00 Euro
die Fortbildung ist umsatzsteuerbefreit
Anmeldeschluss: 22.03.2024

Rabatt
Bei einer Buchung von 3 Modulen als Paket erhalten Sie 10% Rabatt auf den Gesamtpreis von 360,00 Euro.
(Die Module sind frei wählbar, müssen aber als Paket von max. 3 Modulen gebucht werden.)

Schulung für Praxisanleiter – ONLINE Modul 2 –
“Umgang mit der Prüfungsangst in der Ausbildung”

Das Online-Seminar ist als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV anerkannt. Die erlangten Fortbildungspunkte werden auf der TN-Bescheinigung ausgewiesen.

Was steckt eigentlich hinter Prüfungsangst?

Die Ausbildung ist eine spannende Zeit. Es gibt so viel Neues zu lernen auf dem Weg in die Berufswelt. Vom ersten Tag an haben die Auszubildenden das Ziel vor Augen: sie wollen einen erfolgreichen Abschluss schaffen. Sie sind motiviert und neugierig und trauen sich diese Ausbildung und diesen Beruf zu.

Am Ende der Ausbildung haben die Auszubildenden das notwendige theoretische und praktische Wissen erlernt und sind bestens vorbereitet. Aber die Prüfung steht ihnen bevor. Wer kennt das nicht? Die meisten können die Sorge vor der Prüfung doch noch gut meistern, doch es gibt einige, die bekommen die Angst nicht in den Griff.

Welche Strategien kann eine/ein Praxisanleiter*in vom ersten Tag an nutzen, um der Sorge vor der Prüfung und letztlich dem Versagen entgegenzuwirken?

Das sind die Inhalte, die Sie in diesem Seminar bearbeiten und in dem Sie gemeinsam Bewältigungsstrategien entwickeln.

Inhalte

  • Veränderung der Rolle vom Praxisanleiter zum Prüfer
  • Ursachen von Prüfungsangst und Bewältigungsstrategien
  • Lernprozessgestaltung
  • Prüfungsgestaltung
  • Prüfungsvorbereitung
  • Methoden zur Stressreduktion

Ihr Mehrwert

  • hoher Praxistransfer und Erfahrungsaustausch
  • alle Kursleiter sind praxiserfahren, sind selbst als Praxisanleiter tätig und haben eine hohe Methodenvielfalt und Affinität zu Onlinefortbildungen
  • inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Tipps und Arbeitsskripte zum Download
  • Anerkennung als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV
  • inkl. hochwertige TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
27.05.2024 von 09:00 15:30 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Online Schulung

Kosten pro TN
Kosten: 120,00 Euro
die Fortbildung ist umsatzsteuerbefreit
Anmeldeschluss: 27.04.2024

Rabatt
Bei einer Buchung von 3 Modulen als Paket erhalten Sie 10% Rabatt auf den Gesamtpreis von 360,00 Euro.
(Die Module sind frei wählbar, müssen aber als Paket von max. 3 Modulen gebucht werden.)

Schulung für Praxisanleiter – ONLINE Modul 3 –
“Haftungs – und Aufsichtspflicht für Praxisanleitende”

Das Online-Seminar ist als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV anerkannt. Die erlangten Fortbildungspunkte werden auf der TN-Bescheinigung ausgewiesen.

Die Rolle der Praxisanleitenden in der beruflichen Fortbildung ist von zentraler Bedeutung für die Entwicklung und Ausbildung von Fachkräften. Neben der Vermittlung fachlicher Kompetenzen tragen Praxisanleitende jedoch auch eine bedeutende Verantwortung im Hinblick auf Haftungs- und Aufsichtspflichten. Diese Fortbildung widmet sich den rechtlichen Aspekten, die Praxisanleitende in ihrer Funktion beachten sollten, um eine professionelle und rechtssichere Begleitung der Auszubildenden zu gewährleisten.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Pflichten und Verantwortlichkeiten von Praxisanleitenden
  • Haftungsrisiken und deren Vermeidung
  • Definition und Umfang der Aufsichtspflicht
  • Praxisanleitung im Kontext der Aufsichtspflicht
  • Konkrete Maßnahmen zur Erfüllung der Aufsichtspflicht
  • Analyse realer Haftungsfälle in der Ausbildungspraxis
  • Lösungsansätze und bewährte Praktiken
  • Interaktive Diskussion über aktuelle Herausforderungen und Fragen der Teilnehmenden

Ihr Mehrwert

  • hoher Praxistransfer und Erfahrungsaustausch
  • alle Kursleiter sind praxiserfahren, sind selbst als Praxisanleiter tätig und haben eine hohe Methodenvielfalt und Affinität zu Onlinefortbildungen
  • inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Tipps und Arbeitsskripte zum Download
  • Anerkennung als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV
  • inkl. hochwertige TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
19.06.2024 von 09:00 15:30 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Online Schulung

Kosten pro TN
Kosten: 120,00 Euro
die Fortbildung ist umsatzsteuerbefreit
Anmeldeschluss: 19.05.2024

Rabatt
Bei einer Buchung von 3 Modulen als Paket erhalten Sie 10% Rabatt auf den Gesamtpreis von 360,00 Euro.
(Die Module sind frei wählbar, müssen aber als Paket von max. 3 Modulen gebucht werden.)

Schulung für Praxisanleiter – ONLINE Modul 4 –
“Berufsstolz in der Pflege professionell vermitteln”

Das Online-Seminar ist als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV anerkannt. Die erlangten Fortbildungspunkte werden auf der TN-Bescheinigung ausgewiesen.

Als Praxisanleitung sind Sie der Botschafter für die Ausbildung im Pflegeberuf in Ihrer Einrichtung. für die Auszubildenden sind Sie ein Anker, Mentor und Lehrperson im Rahmen der praktischen Ausbildung. Sie begleiten die Auszubildenden durch die Ausbildung und durch alle Prüfungssituationen bis hin zum Examen.

Neben der Planung und Gestaltung der praktischen Ausbildung, ist es auch Ihre Aufgabe den Auszubildenden den Pflegeberuf mit all seinen Facetten näher zu bringen sowie ein professionelles Berufsbild und Berufsverständnis zu vermitteln.

Im Rahmen dieses Seminars werden Sie sich damit auseinandersetzen, wie Sie den Auszubildenden ein stolzes Berufsbild sowie ein professionelles Berufsverständnis der Pflege vermitteln. Dabei spielt keine Rolle, ob Sie ein Praktikums- oder Ausbildungsbetrieb sind.

Inhalte

  • Werte in der Pflege nach dem ICN-Ethik Kodex
  • das Coolout-Phänomen in der Pflege
  • Lösungsstrategien zum Umgang mit dem Coolout-Phänomen
  • der gesellschaftliche Stellenwert der Pflege in Deutschland
  • Berufsstolz in der Pflege entwickel

Ihr Mehrwert

  • hoher Praxistransfer und Erfahrungsaustausch
  • alle Kursleiter sind praxiserfahren, sind selbst als Praxisanleiter tätig und haben eine hohe Methodenvielfalt und Affinität zu Onlinefortbildungen
  • inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Tipps und Arbeitsskripte zum Download
  • Anerkennung als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV
  • inkl. hochwertige TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
18.09.2024 von 09:00 15:30 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Online Schulung

Kosten pro TN
Kosten: 120,00 Euro
die Fortbildung ist umsatzsteuerbefreit
Anmeldeschluss: 18.08.2024

Rabatt
Bei einer Buchung von 3 Modulen als Paket erhalten Sie 10% Rabatt auf den Gesamtpreis von 360,00 Euro.
(Die Module sind frei wählbar, müssen aber als Paket von max. 3 Modulen gebucht werden.)

Schulung für Praxisanleiter – ONLINE Modul 5 –
“Grundlagen generalisierte Pflegeausbildung für Paxisanleitung”

Das Online-Seminar ist als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV anerkannt. Die erlangten Fortbildungspunkte werden auf der TN-Bescheinigung ausgewiesen.

Seit 2020 greift das neue Pflegeberufegesetz und die generalisierte Pflegeausbildung hat Einzug in die Pflege in Deutschland gehalten. Diese neue Ausbildung hat ein grundsätzlich anderes Format, andere didaktische Grundsätze sowie Rahmenbedingungen als bisher üblich. Ob als Ausbildungsbetrieb oder Praktikumsbetrieb ausgerichtet – Sie als Leitung sind dafür verantwortlich, Strukturen und Rahmenbedingungen zu schaffen und festzulegen, damit Ausbildung in Ihrem Unternehmen mit hoher Qualität gelingen und umgesetzt werden kann.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen der generalisierten Pflegeausbildung. Sie erhalten einen Überblick, welche Strukturen, Prozesse und Ressourcen benötigt werden, um als Betrieb den Anforderungen zu entsprechen und die Auszubildenden professionell zu begleiten, auf ihren Beruf vorzubereiten und somit an Ihr Unternehmen dauerhaft zu binden.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Die fünf Kompetenzbereiche (§ 4 nach AprfgVo / Pflegeberufegesetz)
  • Die Vorbehaltenen Tätigkeiten
  • Didaktische Grundsätze
  • Wahl- und Pflichteinsätze
  • Finanzierung
  • Die Rolle des Praxisanleiters
  • Ausbildungsstrukturen schaffen

Ihr Mehrwert

  • hoher Praxistransfer und Erfahrungsaustausch
  • alle Kursleiter sind praxiserfahren, sind selbst als Praxisanleiter tätig und haben eine hohe Methodenvielfalt und Affinität zu Onlinefortbildungen
  • inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Tipps und Arbeitsskripte zum Download
  • Anerkennung als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV
  • inkl. hochwertige TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
16.10.2024 von 09:00 15:30 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Online Schulung

Kosten pro TN
Kosten: 120,00 Euro
die Fortbildung ist umsatzsteuerbefreit
Anmeldeschluss: 16.09.2024

Rabatt
Bei einer Buchung von 3 Modulen als Paket erhalten Sie 10% Rabatt auf den Gesamtpreis von 360,00 Euro.
(Die Module sind frei wählbar, müssen aber als Paket von max. 3 Modulen gebucht werden.)

Schulung für Praxisanleiter – ONLINE Modul 6 –
“Die neue Rolle des Praxisanleiters”

Das Online-Seminar ist als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV anerkannt. Die erlangten Fortbildungspunkte werden auf der TN-Bescheinigung ausgewiesen.

Sie möchten eine gute Ausbildungskultur im Betrieb umsetzen und sind interessiert daran, zu wissen, was Sie machen können, um eine gute schülerorientierte Ausbildung durchzuführen, damit der Auszubildende sich wohlfühlt?

Als Praxisanleiter*in nehmen Sie verschiedene soziale Rollen ein. Es werden Erwartungen geknüpft, bezogen auf die Handlungen, das Verhalten und die Werte.

Dieses Seminar gibt Ihnen die Möglichkeit, einmal innezuhalten und die eigene Rolle zu überdenken: Wo stehen Sie im Unternehmen? Wie weit sind Sie von Ihren Idealen entfernt? Wie sieht es aus mit der Beziehungsgestaltung zwischen Ihnen und den Auszubildenden, aber auch den Kollegen? Müssen Sie alle an Sie gestellten Erwartungen erfüllen?

Wir möchten Sie auffordern, im Austausch mit anderen Praxisanleitern*innen Ihre Erfahrungen zu besprechen, Ihre Rolle zu überdenken und für sich zu entscheiden, welche Dinge Sie im Umgang mit den Auszubildenden beibehalten und was Sie verändern möchten.

Wie können Sie Veränderungen im Betrieb durchsetzen und damit verbundene Konflikte auffangen und den gesetzlichen Ansprüchen trotzdem genügen?

Inhalte

  • Der Praxisanleiter und seine Rolle in der Umsetzung der Ausbildungskultur im Betrieb
  • Schülerorientierte Ausbildung
  • Gesetzliche Anforderungen
  • Erfahrungsaustausch

Ihr Mehrwert

  • hoher Praxistransfer und Erfahrungsaustausch
  • alle Kursleiter sind praxiserfahren, sind selbst als Praxisanleiter tätig und haben eine hohe Methodenvielfalt und Affinität zu Onlinefortbildungen
  • inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Tipps und Arbeitsskripte zum Download
  • Anerkennung als berufspädagogische Fortbildung § 4 Abs. 3 PflAPrV
  • inkl. hochwertige TN-Bescheinigung mit den Punkten der RbP


KURSORGANISATION
Bildungswerkstatt-Pflege
JANA ADLER-PORZEZINSKI
0152-29376508

TERMIN
20.11.2024 von 09:00 15:30 Uhr

FORTBILDUNGSORT
Online Schulung

Kosten pro TN
Kosten: 120,00 Euro
die Fortbildung ist umsatzsteuerbefreit
Anmeldeschluss: 20.10.2024

Rabatt
Bei einer Buchung von 3 Modulen als Paket erhalten Sie 10% Rabatt auf den Gesamtpreis von 360,00 Euro.
(Die Module sind frei wählbar, müssen aber als Paket von max. 3 Modulen gebucht werden.)