Seminaranmeldung für Ihre Mitarbeiter

3 Tage-Grundkurs:
Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege- und –assistenzpersonal
Der Grundkurs erfolgt auf der Basis des Curriculums der DEGEA und der Grundlage der S3-Leitlinie der AWMF.

Anmeldeschluss ist jeweils 1 Monat vor Beginn des jeweiligen Kurses

Anmeldeschluss ist jeweils 1 Monat vor Beginn des jeweiligen Kurses

499,00 € pro Teilnehmer

-inkl. Pausengetränke (Kaffee, Tee, Wasser, Saft)
-inkl. Seminarunterlagen, Studienbrief und DEGEA Zertifikat mit den
entsprechenden Fortbildungspunkten der Registrierung beruflich Pflegender

Zielgruppe:

Gesundheits- und Krankenpflegerinnen / -pfleger, Arzthelferinnen und
Arzthelfer die im Rahmen von endoskopischen Eingriffen in die Analogsedierung
eingebunden sind

Ziel:

Erlangen und Vertiefen von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Vorbereitung,
Durchführung und Nachsorge im Rahmen der Sedierung während endoskopischer Eingriffe.

Inhalt:
theoretischer Teil (14 Stunden)

• Pharmakologie (2 Stunden)

• Strukturelle – personelle Voraussetzungen (1 Stunde)

• Präendoskopisches Management (2 Stunden)

• Intraendoskopisches Management (3 Stunden)

• Komplikationsmanagement (2 Stunden)

• Postendoskopische Überwachung (2 Stunden)

• Juristische Aspekte (2 Stunden)

praktischer Teil (8 Stunden)

• Reanimationstraining am Phantom

• Simulatortraining

• Debriefing nach einzelnen Übungen

 

Praktikum/ Hospitation

Um die theoretischen und praktischen Inhalte des Grundkurses in der Praxis zu vertiefen, ist nachfolgend ein
Praktikum von mindestens 3 Tagen eigenverantwortlich durchzuführen.

Lernzielkontrolle

Die Lernzielkontrolle wird im Multiple-Choice-Verfahren zum Ende des theoretischen Teils durchgeführt. Die praktische
Prüfung erfolgt direkt im Kurs als interaktives Modul mit Ergebnisdiskussion.

Kostenträger

Teilnehmer

Optionale kostenpflichtige Zusatzleistung:

Ihren hier verbindlichen Wunsch zur Übernachtung und Verpflegung übermitteln wir der Tagungsstätte. Bitte beachten Sie, dass die optionalen Zusatzleistungen kostenpflichtig und nicht in der Kursgebühr enthalten sind. Diese liegen außerhalb des Einflussbereiches und der Verantwortung der Bildungswerkstatt-Pflege und werden direkt mit der Tagungsstätte abgerechnet.

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist verbindlich!

Etwa 4 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie von uns eine verbindliche Kursbestätigung. Dieser Kursbestätigung liegt die Rechnung und ein Studienbrief mit folgenden Informationen bei:
• Seminarbeschreibung (Stundenplan) des Kurses
• Informationen zum Dozententeam (Gastroenterologe, Medizinrechtler, Anästhesist, Reanimationsteam)
• Adresse der Tagungsstätte mit Wegbeschreibung
• aktuelle S3-Leitlinie zum Selbststudium als Vorbereitung auf den Kurs

Sollte der Kurs aus Mangel an Teilnehmern nicht stattfinden, werden Sie umgehend durch uns informiert, spätestens aber 4 Wochen vor Kursbeginn.

Rücktritt

Die Rücktrittserklärung von Teilnehmern bedarf der Schriftform. Ohne schriftliche Rücktrittserklärung werden die vollen Seminargebühren in Rechnung gestellt. Bei Rücktritt innerhalb von 20 bis 7 Arbeitstagen vor Seminarbeginn werden 20% der Teilnahmegebühren als Bearbeitungsgebühr berechnet. Danach und bei Nicht-Anreise sind die vollen Teilnahmegebühren zu entrichten. Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers entfallen die Stornierungsgebühren.

Für Informationen, Rückfragen oder Auskünfte stehe ich Ihnen
Jana Adler-Porzezinski jederzeit zur Verfügung.

Telefon: 030 - 654 98 676
Mobil: 0152 – 293 76 508
Mail: info@bildungswerkstatt-pflege.de

Bitte senden Sie den ausgefüllten verbindlichen Anmeldebogen per Mail oder postalisch an:

Bildungswerkstatt-Pflege
Jana Adler-Porzezinski
Scharnweberstraße 67
12587 Berlin

Hinweis: Ihre persönlichen Kontaktdaten dienen der Kommunikation im Rahmen der Kursvorbereitung. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

CAPTCHA image

Ich habe die Geschäftsbedingungen gelesen und stimme diesen zu.